Aus aktuellem Anlass:

 Aufgrund der aktuellen Corona-Situation stellen wir hier wichtige Dokumente im PDF-Format zum Download zur Verfügung.

 

Hygienetipps

Hygienemaßnahmen für Einsatzkräfte

Es ist eine allgemeine Verpflichtung, zur Verlangsamung der Virusausbreitung beizutragen. Daher werden diese Dokumente ohne vorherige Rücksprache mit den Urhebern zur Verfügung gestellt, deren Einverständis wird aufgrund der Krisensituation vorausgesetzt. Die Quellen werden in den jeweiligen Dokumenten angegeben.

 

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Händehygiene:

An Händen und Unterarmen dürfen keine Ringe (einschließlich Eheringe), Armbänder, Armbanduhren oder Piercings getragen werden.

Fingernägel sollten kurz und abgerundet geschnitten sowie mit den Fingerkuppen abschließend sein.

Künstliche und gegelte Fingernägel sind verboten!

Die Hände sollten keine Verletzungen des Nagelbetts, Entzündungsherde oder andere Verletzungen, insbesondere Schnittverletzungen etc. aufweisen.

Das Händedesinfektionsmittel sollte auf trockene Hände aufgetragen werden.

Im Falle einer möglichen Kontamination mit Viren muss sichergestellt sein, dass das zu verwendende Produkt ein breites Wirkungsspektrum hat und gegen die entsprechenden Viren wirksam ist.

 Quelle: B. Braun Melsungen AG